Vollkontakt Event Hemmingen 2016

In Hannover beim Vollkontakt-Event lief es zufriedenstellend. Jeder unserer aktuellen Athleten konnte mit einer Medaille oder sogar einem Pokal nach Hause gehen. Für 5 Sportler im Aufbau und einer LK1 Athletin heißt es weiter Gas geben und trainieren.

6 Kämpfer sind für uns in Hemmingen an den Start gegangen.

  • Michael – JugDm-24kg LK2
  • Yusuf – JugCm-29kg LK2
  • Étienne – JugCm-32kg LK2
  • Azra – JugCw-35 LK2
  • Sebastian – JugAm-53kg LK2
  • Phoebe – JugBw-55kg LK1

 

Michael hatte sein gerade mal drittes Turnier und konnte an diesem Tag sein Potenzial zeigen. Im Finale traf er auf einen Gegner der sich schon im Halbfinale beweisen musste und dieses auch deutlich für sich entscheiden konnte. Gegen Micha war aber kein Ankommen mit 9:0 konnte Micha durch saubere Technik und schnelle Kicks die Punkte erzielen. Selbst Drehungen bekamen wir schon zu sehen – hat wirklich Spaß gemacht!

Yusuf konnte sich erneut steigern und wir sehen deutlich wie er von Mal zu Mal mehr Übersicht erhält, bis zum Finale hatte er die meisten Gegner im Pool – insgesamt 4 Mal musste er ran.

  • Qualifikation 2. Runde vorzeitig mit 25:0 gewonnen
  • Viertel-Finale 16:3 gewonnen
  • Halb-Finale 8:22 gegen den späteren Gewinner verloren

Étienne trat das zweite Mal auf einem Turnier an und musste sich gleich einem Kämpfer von Samurai Berlin stellen. Leider unterlag er sehr knapp dem technisch starken und wesentlich erfahrenen Jungen mit 3:4.

Azra stand zum ersten Testlauf auf der Matte und konnte sogar punkten. Doch schon als die Kontrahentin Druck machte, sah ich, dass Azra „noch“ kein Konzept hatte und brach den Kampf ab.

Sebastian konnte schon im Halb-Finale starten und sogar seinen Kontrahenten mit 8:3 besiegen. Für sein drittes Turnier bei dem er überhaupt kämpfen durfte, war ich mit der Leistung sehr zufrieden. Im Finale musste er sich dann gegen einen erfahrenen Kämpfer von Samurai aus Berlin geschlagen geben.

Phoebe musste sich nach den Berlin Open wieder fangen und ihr Gewicht unter Kontrolle bringen. Sie startete wieder in ihrer gewohnten Klasse und konnte das Viertel-Finale gegen eine 2. Dan Trägerin mit 5:3 für sich entscheiden. Im Halb-Finale ist sie nicht richtig in ‚Tritt‘ gekommen und musste sich mit 5:8 geschlagen geben.

  • 1 x Gold
  • 1 x Silber
  • 4 x Bronze

Fazit:

 

Unsere Anfänger müssen noch wesentlich routinierter werden, das kommt mit der Zeit. Bei Yussuf und Michael sehe ich großes Potenzial für die nächsten Turniere und Phoebe muss sich mental steigern.

Insgesamt ein befriedigendes Ergebnis.

Beitrag teilen
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email